Projekt: "Koblenz lernt sich kennen"

Flüchtlingshilfe in der Schule

Wir engagieren uns mit dem Sonderprojekt „Koblenz lernt sich kennen“ für die zahlreichen Flüchtlingskinder an Koblenzer Schulen. Für das ganze Land ist die große Zahl der Flüchtlinge eine echte Herausforderung. Wir von Koblenz lernt e. V. sind aber davon überzeugt, dass wir die Herausforderung gemeinsam bewältigen können und dass der Schlüssel der Integration in der Bildung, in der Sprache und im interkulturellen Austausch liegt.

Wir stehen den Kindern vormittags während des Unterrichts als Lernbegleiter zur Seite , helfen ihnen bei Aufgaben und fördern sie individuell nach ihren Bedürfnissen.  Auch nachmittags werden einzelne Kinder von unseren Studenten in der Schule betreut, indem man zusammen Hausaufgaben erledigt, ein Buch liest oder Lernspiele spielt.

Zusätzlich bieten wir nachmittags an Schulen Freizeitangebote in Form von Arbeitsgemeinschaften an, in denen wir spielend und kreativ Deutsch lernen und die Sozialkompetenzen der Schüler fördern.  Wir basteln, malen, kochen und singen dort mit den Kindern, treiben Sport und zeigen ihnen unsere Stadt Koblenz. Zweimal wöchentlich verbringen wir somit Zeit als Freunde miteinander und lernen gemeinsam neues über unsere Kulturen. Des Weiteren machen wir gemeinsam mit Koblenzer Schülern und ihren neuen Mitschüler große Ausflüge, gehen Schlittschuhlaufen oder in den Zoo. Auch in Flüchtlingsheimen wird Koblenz lernt e.V. tätig und bietet ebenfalls Aktivitäten an, die den Flüchtlingskindern kreativ, spielerisch und mit viel Herz und Spaß ihre Ankunft in Koblenz erleichtern sollen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Der Schlüssel zur Integration                                                                                        liegt in Bildung, Sprache und Kulturellem Austausch

Clemens Brentano RS+

Mehrmals wöchentlich bieten wir Arbeitsgemeinschaften an der Schule an. Sie dienen dem Kennenlernen der Schüler untereinander und der Sprachförderung. Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft wird nach Neigungen differenziert und verschiedene Aktivitäten (kochen, basteln, spielen, Sport) angeboten. 

 

St. Castor Grundschule

An der St. Castor Grundschule werden Kinder, die aus ihrer Heimat geflohen sind, während dem Unterricht und auch in Arbeitsgemeinschaften nach dem offiziellen Schulunterricht unterstützt. 

 

Carl-Benz Berufsschule

An der Berufsschule werden vormittags, während der regulären Unterrichtszeit Schüler 1:1, entweder im Unterricht oder in einem anderen Raum betreut.

 

 

 

Flüchtlingsheime

Seit Anfang 2016 sind wir auch mit unserem Sonderprojekt in Flüchtlingsheimen tätig. Zur Zeit bieten wir wöchentlich einen Spiel- und Bastelnachmittag im Flüchtlingscamp Rauental an.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Koblenz lernt

Anrufen

E-Mail